Argumentieren

Deutsch - Argumentieren üben

Deutsch – Argumentieren üben

Argumentieren: Im Deutschunterricht i.d.R. in Klasse 6 oder 7 steht ‚Argumentieren‘ auf dem Lehrplan. Wie schreibt man eine Argumentation, welche Struktur sollte eine gute Argumentation haben, welche Formulierungen benutzt man, ….?

Grundlagen

  • Definition:
    • ein Argument ist ein Beweis; d.h. eine Argumentation ist eine Beweisführung.
    • entsprechend benötigt man eine Prämisse, eine These, eine Ausgangssituation, …, die mit Argumenten und Gegenargumenten erörtert wird.
  • Abgrenzung
    • Streng genommen ist die Argumentation der Oberbegriff für bestimmte Textarten, wie unter ‚Arten von Argumentationen‘ genannt.
    • Demnach findet die eigentliche Argumentation im Hauptteil der Erörterung statt.
  • Arten von Argumentationen
    • Forderungen
    • Erörterungen
    • Stellungnahmen
    • Leserbrief
    • Kommentar
  • Ziel einer Argumentation
    • Überzeugen durch Begründungen, Beweise und Beispiele

Struktur einer guten Argumentation

  • Formalien
    • Datum
    • Anrede
    • Betreff
    • Grußformel am Ende
  • Einleitung
    • Auftakt: Anlass des Schreibens / der Argumentation
    • Überleitung zum Hauptteil:
      • kurze Zusammenfassung der Ausgangssituation
      • Darstellung des eigenen Interesses an dem Thema
  • Hauptteil
    • These (Behauptung, Bewertung, Forderung)
    • Argumente (möglichst mehr als ein Argument; optimalerweise 3 Argumente), die zur These Folgendes liefern:
      • Begründung (… weil, ….)
      • Beweis (Statistik, Zitat einer bekannten Person oder einer Studie, ….)
      • Beispiel
    • Anti-These (Einwände und / oder Entgegnung dazu)
  • Schluss
    • Zusammenfassung / Fazit mit einer Zusammenfassung der These und der wichtigsten Argumente
    • ggfs. ein Appel / Ausblick / persönliche Stellungnahme / Wunsch

Beispiel einer Argumentation

  • Einleitung
    • Auftakt:
      • Anlass des Schreibens bzw. der Argumentation
        • Beispiel-Argumentation: Die Ergebnisse der letzten Pisa-Studie zeigen, dass sozial benachteiligte Schüler das Nachsehen haben. 
    • Überleitung zum Hauptteil:
      • kurze Zusammenfassung der Ausgangssituation
      • Darstellung des eigenen Interesses an dem Thema
        • Beispiel-Überleitung für die Argumentation: Das ist in Zeiten des Internets und der digitalen Lernmittel und Medien nicht mehr erforderlich. 
  • Hauptteil
    • These
      • Behauptung, Bewertung, Forderung
        • Beispiel-These für eine Argumentation: Das Internet fördert die Chancengleichheit für sozial benachteiligte Schüler.
    • Argumente
      • möglichst mehr als ein Argument;
      • optimalerweise 3 Argumente, die zur These Folgendes liefern:
      • Begründung
        • Beispiel-Begründung für die Argumentation: Im Internet gibt es inzwischen zu fast allen schulischen Themen und jedem Lernstoff gute Erklärungen, Arbeitsblätter und Übungen, Videos oder sogar Präsentationen, die häufig kostenlos zur Verfügung stellt werden. 
      • Beweis
        • Beweis kann eine Statistik, ein Zitat einer bekannten Person, eine Studie, oder …. sein.
        • Beispiel-Beweis für die Argumentation: Diese Art des Lernens macht den Schülern Spaß und motiviert entsprechend mehr, als der klassische Unterricht, wie eine Bertelsmann-Studie zeigt. Zudem steht es als kostenfreies Angebot auch sozial benachteiligten Schülern zur Verfügung. 
      • Beispiel
        • Beispiel für die Argumentation: So stellt z.B. Daniel Jung auf Youtube in seinem Channel ‚letsrockmathe‘, mit inzwischen mehr als 300.000 Abonnenten, gute und hilfreiche,Videos als Tutorial zur Verfügung, die Schülern helfen, Themen zu verstehen. 
    • Anti-These
      • Anti-These: Einwände und Entgegnung zu oben genannten Thesen
      • Beispiel-Einwand zur Argumentation: Natürlich ist die Voraussetzung ein frei zugänglicher Zugang zu Computern und Internet sowie die Anleitung zur Nutzung von digitalen Lernmitteln. 
  • Schluss
    • Zusammenfassung / Fazit
      • die Zuammenfassung / das Fazit enthält eine Zusammenfassung der These und der wichtigsten Argumente
      • Beispiel-Argumentation: Eine entsprechende Heranführung von Schülern an digitale Medien und Lernangebote kann entsprechend dafür sorgen, dass alle Schüler ein erweitertes Lern- und Bildungsangebot erhalten.  
    • ggfs. ein Appel / Ausblick / persönliche Stellungnahme / Wunsch
      • Beispiel-Argumentation: Mehr und frei zugängliche technischen Ausstattung in den Schulen, sollte somit zur Verfügung gestellt werden, damit Bildung für alle und jederzeit zugänglich ist. 

 

Onlineübung ‚Argumentieren‘

 

Für Fortgeschrittene

 

Erklärvideo

 

Arbeitsblätter

 

Unterrichtsentwürfe

 

**********************************************************************************************************************************

Ähnliche Themen

**********************************************************************************************************************************

Auch interessant

**********************************************************************************************************************************

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist der Blog, der Schülern das Lernen leichter macht. Für Schülerinnen und Schüler mit Informationen und Links für die Schule in Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe und auch anderen Fächer. Zum Lernen, verstehen und üben.

onlineuebung.de möchte Bildung und Chancengleichheit für Schüler verbessern und ist daher kostenlos!

onlineuebung.de kann man abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

**********************************************************************************************************************************

Werbung
Werbung
Werbung