Zeichensetzung und Kommaregeln lernen

Zeichensetzung und Kommaregeln lernen

Zeichensetzung und Kommaregeln lernen

Zeichensetzung und Kommaregeln lernen

Zeichensetzung und Kommaregeln

– die wichtigsten Regeln & Eselsbrücken –

Komma kommt

  • bei Verbindungen von
    • 2 Hauptsätzen
      • Beispiel: Der Unterricht fiel aus und die Schüler freuten sich.
      • Hinweis: Nach alten Rechtschreibregeln kann hier eine Komma stehen.
    • Haupt- und Nebensätzen
      • Beispiel: Heute fiel der Unterricht aus, weil es so stark stürmte.
    • Haupt- und Nebensätze mit Einfügungen (siehe unten): wenn mitten im Satz ein Nebensatz zu Ende ist und der Hauptsatz mit „und“ fortgesetzt wird.
      • Beispiel: „Der Zug überfuhr die Kuh, die auf den Gleisen stand, und entgleiste.“
      • Erklärung: Die Einfügung (der Relativnebensatz) endet mit dem Wort „stand“, also muss ein Komma gesetzt werden. Wird es vergessen, dann entgleist die Kuh.
  • bei Verbindungswörtern:
    • entgegengesetzten Verbindungswörtern: wenn, aber, weil, sondern, allein, doch, jedoch, denn, vielmehr, …. .
      • Beispiel: Es war ein warmer, aber nasser Tag. Die Schule fällt aus, wenn es so stürmisch ist.
      • Eselsbrücke:  Komm ma‘ her, wenn du was willst!
    • ordnung-schaffenden Verbindungswörtern: einerseits – andererseits, teils – teils, je – desto, halb – halb, nicht nur – sondern auch.
      • Beispiel: Einerseits liebt sie diesen Sport, andererseits verlangt er ihr einiges ab.
      • Eselsbrücke: ‚Einerseits‘ schafft Ordnung, anderseits ein Komma auch.
      • Eselsbrücke: Je mehr Ordnung, desto mehr Kommata.
      • Eselsbrücke: Nicht nur ‚einerseits‘ schafft Ordnung, sondern auch ein Komma.
  • bei Einfügungen
    • von Beisätzen: Beispiel: Sabine, die beste Spielerin auf dem Platz, war an diesem Tag besonders gut in Form.
    • von Erläuterungen: mit nämlich, z.B., zwar, wie, … . Beispiel: Der Sturm war an diesem Tag heftig, nämlich bis zu 100 km/h.
    • Eselsbrücke: Schiebst Du in den Satz was rein, muss da auch ein Komma sein.
  • bei Aufzählungen: 
    • wenn diese nicht durch … getrennt werden*: und, oder, sowie, wie, beziehungsweise, als auch, entweder … oder, sowohl … als aus, weder … noch!
      • Beispiel: Er holte Brot, Milch, Butter, Margarine, Salz.
      • Beispiel: Er holte Brot und Milch sowie Butter beziehungsweise Margarine als auch Salz.
    • Eselsbrücke:  Könntest du mit „und*“ verbinden, wirst du auch ein Komma finden.
  • bei Grundformerweiterung mit ‚zu‘ und ‚um zu‘, ohne, statt, anstatt, außer, als
    • Grammatikalisch korrekte Bezeichnung: bei Infinitiverweiterung – der Infinitiv wird durch um – zu erweitert
    • Beispiele:
      • Sie kämpfte hart, um zu gewinnen.
      • Sie hatte keine Lust, in die Schule zu gehen.
      • Sie hatte keine Lust, um in die Schule zu gehen.
    • Merksatz: Um-Zu-Regel: wenn der Satz durch um … zu … ergänzt werden könnte.
    • Hinweis: nach der neuen Rechtschreibung fällt auch das Komma vor der Infinitiverweiterung (mit „zu“ und „um zu“)  weg, kann aber gesetzt werden. In der Praxis benutzen Profischreiber wie Journalisten und Autoren das Komma vor der Infinitiverweiterung aber sehr oft, vor allem wenn die Erweiterung in langen Sätzen mittendrin steht und der Hauptsatz danach noch weitergeht. Dann ist ein Satz ohne die Hilfe durch Kommasetzung schwer verständlich.
  • bei Anreden
    • Beispiel: Liebe Annika, heute ist Dein Geburtstag….
  • bei Datums- und Zeitangaben
    • Beispiel: Düsseldorf, den 09. Januar 2018; Treffpunkt ist am Montag, den 5. Februar, um 10 Uhr in München.
  • nach Empfindungen
    • Beispiel: Mist, der Bus ist weg. Oh nein, es ist zu stürmisch heute.

Onlineübungen Zeichensetzung und Kommaregeln lernen

 

**********************************************************************************************

Ähnliche Themen

****************************************************************************************

Auch interessant

**********************************************************************************************

Weitere Tipps und Ideen nicht verpassen?

Einfach kostenlosen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

**********************************************************************************************

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist der Blog, der Lernen leichter macht. Für Schülerinnen und Schüler mit kostenlosen Informationen und Links für die Schule in Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe und auch anderen Fächer. Zum Lernen, verstehen und üben.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

**********************************************************************************************

Werbung
Werbung
Werbung