Algorithmus

Algorithmus – einfach erklärt

Das Wort ‘Algorithmus’ ist (wahrscheinlich) abgeleitet aus dem Namen eines persischen Mathelehrers ‚al-Chwa-riz-mi’, der ein Buch über schriftliches Rechnen geschrieben hat.

Bei einem Algorithmus geht es um Regeln, Schritte, Abläufe, … , mit deren Hilfe bestimmte Probleme gelöst werden.

Merkhilfe / Eselsbrücke: algo (etwas) rythmus (Wiederkehrendes)


Beispiel: Urlaubsplanung

  • Problem: Wo fahren wir dieses Jahr hin?
  • Schritte zur Lösung:
    • Ideen sammeln
    • Rahmenbedingungen klären: Strand, Berge, Kultur, Sport, …
    • Diskutieren
    • Priorisieren
    • Abstimmen

Weitere Beispiele:

  • Kochrezepte, Bastelanleitungen, Aufbauanleitung, Wegbeschreibung, ….

Diese Schritte zur Lösung eines immer wiederkehrenden Problems (z.B. Urlaubsplanung) sind immer gleich. Damit sind die Lösungsschritte ein geregelter Ablauf = ein Algorithmus.


Wenn die Schritte immer gleich sind, sind es Algorithmen = Programme – und diese können, weil sie immer gleich sind, prima von Computern ausgeführt werden.

Übrigens: den ersten Computeralgorithmus (Computerprogramm) schrieb eine Frau: Ada Lovelace (1843).

Andere Begriffe für Algorithmus sind:

  • Lösungsplan
  • Handlungsanweisung
  • Handlungsvorschrift
  • Vorgehensweise
  • Folge von Anweisungen
  • Richtlinie
  • Verarbeitungsvorschriften

Exakte Definition: https://de.wikipedia.org/wiki/Algorithmus

Weiterführende Infos

*****

Weitere Infos

*****

Was ist onlineuebung.de?

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist eine kostenlose Lernplattform, für Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Links und Onlineübungen.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.