Adverbiale Bestimmung

Deutsch – Grammatik – Adverbiale Bestimmung

Definition:

  • Adverb = Umstandswort
  • Adverbiale Bestimmungen = Satzglieder, die den Umstand bestimmen: die Zeit, den Ort, die Art und Weise oder den Grund.
    • Beispiel:
      • … der Zeit (wann, wie lange, wie oft): abends, gestern, dauernd, sechsmal
      • … des Ortes (wo, wohin, woher): draußen, drüben, im Haus, …
      • … der Art und Weise (wie): schnell, mit dem Fahrrad, …
      • … des Grundes (warum): weil es heiß ist, da es dringend ist, aufgrund der anstehenden Klassenarbeit, ….

Adverbiale Bestimmungen

Es gibt verschiedene adverbiale Bestimmungen:

  •  …. des Ortes / ‚Lokaladverb‘
  •  …. der Zeit / ‚Temporaladverb‘
  •  …. der Art und Weise / ‚Modaladverb‘
  •  …. des Grundes / ‚Kausaladverb‘

Auswahlübung zu Adverbialen

*****

Ähnliche Themen

*****

Auch interessant für den Deutschunterricht

*****

Weiteres zum Thema Rechtschreibung:

*****

Weitere Tipps und Updates nicht verpassen?

Einfach kostenlosen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

*****

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist der Blog, der Lernen leichter macht. Für Schülerinnen und Schüler mit kostenlosen Informationen und Links für die Schule in Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe und auch anderen Fächer. Zum Lernen, verstehen und üben.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

*****

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial