Personalpronomen to be

Personalpronomen ‚to be‘ (personal pronoun to be) ändert sich im Englischen je nach Person in: am, is, are (Present tense).

Englisch - Grammatik: Personalpronomen to be

Beispiele für positive Statements:

  • I am at home. (Ich bin zu Hause.)
  • You are beautiful. (Du bist hübsch.)
  • He is / she is / it is very clever. (Er ist / Sie ist / es ist sehr schlau.)
  • We are on our way. (Wir sind auf dem Weg.)
  • You are too loud to hear it. (Ihr seid zu laut, um das hören zu können.)
  • They are at the bus stop now. (Sie sind jetzt an der Bushaltestelle)

In der Verneinung wird ein ’not‘ angehängt:

  • I am not mad at you. (Ich bin nicht sauer auf Dich.)
  • You are not late. (Du bist nicht zu spät.)
  • He is not / she is not / it is not at the football match. (Er ist nicht beim Fußballspiel.)
  • We are not interested. (Wir sind nicht interessiert.)
  • You are not fit enough for the test. (Ihr seid nicht fit genug für den Test.)
  • They are not home early enough to see the film. (Sie sind nicht früh genug zu Hause, um den Film zu sehen.)

Bei Fragen wird das Pronomen nach vorne gestellt

  • Am I close to the solution? (Bin ich nah an der Lösung?)
  • Are you sick?
  • Is he / is she / is it coming to the party?
  • Are we already there?
  • Are you at school?
  • Are they on holiday?

Onlineübung zu den Personalpronomen to be:

  • Wähle aus: Übung (mittel – schwer)
  • Wähle aus: Übung (mittel – schwer) – wähle  aus
  • Wähle aus: Übung (mittel – schwer) – setze ein

Mehr zur englischen Grammatik


Viele weitere hilfreiche Infos zum Englisch lernen.


Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist eine kostenlose Lernplattform, für Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Links und Onlineübungen.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

Opt-Out Hier klicken um dich auszutragen.