Going to-Future – Passive

Going to – Future Passive ist die Englische Zeitform, die verwendet wird, wenn eine Handlung in der Zukunft passiert und man betonen möchte, was passiert, statt wer etwas tut.

Going to – future wird benutzt, bei Plänen, Absichten und einer hohen Wahrscheinlichkeit. (Vergleiche dazu: Will Future wird benutzt, bei Vorhersagen, Vermutungen und Dingen, die man nicht beeinflussen kann.)

Going to-Future -Passive

  • Verwendung:
    • bei Handlungen, die in der Zukunft passieren und
    • zur Betonung, was passiert, statt
    • wer etwas tut.
  • Bildung:
    • going to + be + Past Participle
  • Beispiele:
    • Aktive: I am going to plan the holiday in good time. (Ich werde den Urlaub rechtzeitig planen.)
    • Passive: The holiday is going to be planned in good time. (Der Urlaub wird rechtzeitig geplant sein.)
    • Aktive: They are going to deliver the food. (Sie werden das Essen liefern.)
    • Passive: The food is going to be delivered. (Das Essen wird geliefert.)
    • Aktive: My brother is going to repair the car. (Mein Bruder wird das Auto reparieren.)
    • Passive: The car is going to be repaired. (Das Auto wird repariert.)

Onlineübungen verschiedenen Passive Zeiten

Passend zum Thema: English Passive


Viele weitere hilfreiche Infos zum Englisch lernen.


Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist eine kostenlose Lernplattform, für Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Links und Onlineübungen.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

Available for Amazon Prime