Dimensionen des Basiskonzeptes – Quiz –

Quiz zu den Dimensionen des Basiskonzeptes
Quiz zu den Dimensionen des Basiskonzeptes

Zu welcher Dimension passt die Aussage?



Es gibt viele verschiedene Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten,

die jeweils (mit verschiedenen Merkmalen)

an ihre Umwelt angepasst sind.







Lebewesen pflanzen sich fort / vermehren sich (bekommen Nachwuchs)

und geben dabei Erbanlagen weiter.







Es geht um den Bau von Lebewesen,

der einer bestimmten Aufgabe oder Funktion dient.







Zustände im Körper eines Lebewesens (z.B. die Temperatur)

werden gesteuert oder geregelt.







Mit ihren Sinnesorganen (Augen, Ohren, …)

nehmen Lebewesen Informationen auf und

können sich untereinander austauschen und verständigen.







Besteht aus mehreren Teilen,

die unterschiedlich groß sein können und

zwischen denen es Beziehungen und Wechselwirkungen gibt.







Jedes einzelne Lebewesen

entwickeln sich selbst im Laufe ihres Lebens (werden groß)

und auch der gesamte Stamm des Lebewesens

entwickelt sich (Vor-Vor-Vor-Fahren).







Lebewesen nehmen Stoffe (z.B. Nahrung) auf und

wandeln sie (z.B. in Energie) um und

geben den Rest (z.B. Kot) wieder ab.

*Lösungen sind ganz unten auf dieser Seite

Auch interessant

Was ist onlineuebung.de?

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist eine kostenlose Lernplattform, für Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Links und Onlineübungen.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

Lösungen

Angepasstheit + Vielfalt

  • Es gibt viele verschiedene Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten, die jeweils (mit verschiedenen Merkmalen) an ihre Umwelt angepasst sind.

System

  • Besteht aus mehreren Teilen, die unterschiedlich groß sein können und zwischen denen es Beziehungen und Wechselwirkungen gibt.

Struktur + Funktion

  • Es geht um den Bau von Lebewesen, der einer bestimmten Aufgabe oder Funktion dient.

Steuerung + Regelung

  • Zustände im Körper eines Lebewesens (z.B. die Temperatur) werden gesteuert oder geregelt.

Energie- + Stoffumwandlung

  • Lebewesen nehmen Stoffe (z.B. Nahrung) auf und wandeln sie (z.B. in Energie) um und geben den Rest (z.B. Kot) wieder ab.

Information + Verständigung

  • Mit ihren Sinnesorganen (Augen, Ohren, …) nehmen Lebewesen Informationen auf und können sich untereinander austauschen und verständigen.

Fortpflanzung + Vererbung

  • Lebewesen pflanzen sich fort / vermehren sich (bekommen Nachwuchs) und geben dabei Erbanlagen weiter. 

Entwicklung

  • Jedes einzelne Lebewesen entwickeln sich selbst im Laufe ihres Lebens (werden groß) und auch der gesamte Stamm des Lebewesens entwickelt sich (Vor-Vor-Vor-Fahren).
Available for Amazon Prime