Sinnvolles Ferienprogramm

Veröffentlicht von nicoho am

Sinnvolles Ferienprogramm

Sinnvolles Ferienprogramm - Tipps für die Ferien - 2016
Sinnvolles Ferienprogramm – Tipps für die Ferien – 2016

Sinnvolles Ferienprogramm: Ferien sind Ferien. Auf jeden Fall. So soll es auch bleiben. Trotzdem gibt es ja die Stunden und Tage, die einfach nicht enden wollen oder auch einfach das Bewußtsein, dass Lernen Spaß machen kann. Daher meine (aktuellen) Lieblingstipps für die Zeit zwischen den Arbeiten:

Onlinekurs: Internet und eigene Website erstellen

Zeit und Langeweile in den Ferien? Interesse das Internet zu verstehen? Spaß daran, eine eigene Website zu bauen? Es gibt ein unglaubliches, kostenloses Angebot des Hasso-Plattner-Instituts: „openHPI“.

Hier werden Onlinekurse zu verschiedenen Themen angeboten. Jeder kann sich für den Kurs seiner Wahl einschreiben, die Videos – wann und wo er will – ansehen und am Ende sogar ein Zertifikat erhalten. (Um das Zertifikat zu erhalten, machen die Teilnehmer Hausaufgaben, die mittels des Onlinekurses, Selbsttests, etc. vorbereitet werden.)

Beispiel: 2016 im Angebot

Die Kurse sind empfohlen für Kinder ab 9 Jahren 
(was aber m.E. für Kinder ohne Vorbildung oder Unterstützung 
sehr ehrgeizig ist); 
oder auch für Eltern oder die, die nicht mit HTML etc. aufgewachsen sind, 
oder, oder, oder, .... ;-))
Und warum das Ganze nicht gemeinsam machen?

Und: Hier gibt es übrigens auch einen Kurs: Grundlagen des Programmierens, der 2015 gehalten wurde. Der auf 4 Wochen ausgelegte Kurs kann unabhängig von Ort und Zeit, d.h. wann und wo man möchte, abgerufen werden.

Mehr zum Thema ‚Computer & Informatik‚ oder ‚Programmieren lernen‚ hier.

Onlinekurs: Schreiben und tippen mit 10 Fingern lernen

Kostenlos, leicht und spielerisch das Bewußtsein und die Fähigkeit zum 10-Finger-schreiben erlernen und üben. Schon für Schüler ab m.E. 10 Jahren eine gute Sache für Zwischendurch und immer mal wieder, denn das Schreiben mit 10 Fingern macht den Umgang mit dem Computer einfach einfacher.

  • Onlinekurs zum Zehnfingersystem: Tipp 10
Pokemon-Go-Logo

Pokemon Go: Spaziergang mit Jagd auf Pokemons machen

Zugegebenermaßen noch eine APP, aber eine, die die Kids nach draußen bringt. Und Ihnen den Umgang mit Karten beibringt. Und Sie zum Laufen bringt? Und sie sogar noch zu der einen oder anderen Sehenswürdigkeit in der Umgebung bringt.

Pokemon-Go-Map
Pokemon-Go-Pokemon-fangen

Wie? Die kostenlose APP ‚Pokemon Go‘ arbeitet mit Google Maps und lädt beim Start die aktuelle Position des Nutzers und lokalisiert auf der Karte Pokemons, die es zu ‚fangen‘ gilt. D.h. der Spieler läuft zu angegebenen Position des Pokemons und sobald er in den Umkreis kommt, wird der Pokemon über die Smartphone-Kamera angezeigt, sodass der Spieler den Pokemon mit einer Kugel ‚fangen‘ kann.  Spannend wird das Ganze durch verschiedene Pokemons, die Knappheit an Kugeln (diese können an besonderen Bauwerken, wie z.B. Kirchen etc.), … .

Aufpassen muss man natürlich insbesondere auf den Straßenverkehr, aber wenn man die ersten Pokemons gefangen hat, werden die Distanzen und entsprechend die Spaziergänge länger und die Notwendigkeit auf das Smartphone zu sehen nimmt ab.

Englische Bücher für Schüler lesen

‚Liquidator‘ von Andy Mulligan

Liquidator_2

Noch mehr Ideen: 

************************

Weiteres sinnvolles Ferienprogramm:

  • Weitere englische Texte, Bücher, Quizzes, … hier.

Was ist onlineuebung.de?

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist eine kostenlose Lernplattform, für Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Links und Onlineübungen.

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter
Available for Amazon Prime