Kommutativgesetz üben

Kannst Du das Kommutativgesetz anwenden? Weißt Du, wann Du tauschen darfst und wann nicht? Teste Dich mit den Aufgaben!



Rechengesetze: Kommutativgesetz üben

Wähle die richtige Lösung



17 + 3 = 3 + 17

17 – 3 = 3 – 17

13 + 5 + 7 = 13 + 7 + 5

13 – 5 + 7 = 13 – 7 + 5

3 x 7 = 7 x 3

15 : 3 = 3 : 15

2 x 7 + 3 = 7 x 3 + 2

571 + 23 + 29 + 200 + 177 = (571 + 29) + (177 + 23) + 200

Mehr dazu

*****

Auch interessant

*****

Weitere Tipps und Ideen nicht verpassen?

Einfach kostenlosen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

*****

Was ist onlineuebung.de? 

onlineuebung.de ist der Blog, der Schülern das Lernen leichter macht. Für Schülerinnen und Schüler mit Informationen und Links für die Schule in Deutsch, Englisch, Französisch, Mathe und auch anderen Fächer. Zum Lernen, verstehen und üben.

onlineuebung.de möchte Bildung und Chancengleichheit für Schüler verbessern und ist daher kostenlos!

onlineuebung.de kann man kostenlos abonnieren / folgen und so über Aktualisierungen, neue Inhalte, Aktionen, etc. auf dem Laufenden bleiben.

*****

Zur Erinnerung

Das Vertauschungsgesetz wird auch Kommutativgesetz genannt. Es gilt für Additions- und Multiplikationsaufgaben. Achtung: Es kann angewendet werden, wenn eine Aufgabe NUR aus Additionen oder NUR aus Multiplikationen besteht.

Das Vertauschungsgesetz kann man nur anwenden, wenn nicht mehrere Rechenoperation (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) vorkommen!

Laut dem Kommutativgesetz dürfen die Zahlen getauscht werden, wenn NUR Multiplikationen oder NUR Additionen enthalten sind. Damit kann man leichter rechnen.

Basis des Vertauschungsgesetzes / Kommutativgesetzes ist die Punkt vor Strichrechnung.

Ergänzt wird das Vertauschungsgesetz (Kommutativgesetz) durch zwei weitere Rechengesetze: das Assoziativgesetz (Verbindungsgesetz) und das Distributivgesetz (Klammergesetz), zur Auflösung von Klammern.

Mehr: wikipedia.de